WEG-Recht

Wohnungseigentumsrecht: Wenn der Verwalter die Einberufung der Eigentümerversammlung verweigert

Eine falsche Entscheidung bei der Wahl des Verwalters kann jedoch gravierende Folgen haben. Die Eigentümer verkennen oftmals, dass ihre Entscheidungsbefugnis durch das Gemeinschaftsverhältnis erheblich eingeschränkt wird. Wichtige Entscheidungen über die Verwaltung des Gemeinschaftseigentums sind nunmal in einer Eigentümerversammlung durch Stimmenmehrheit zu treffen (vgl. § 21 Abs. 1, Abs. 3 WEG). Weiterlesen …

Von RA Jörg Bach, vor