Mietrecht

Zur rechtlichen Verpflichtung des Mieters, die Wohnung weiß zu streichen

Bei der Verpflichtung zu streichen handelt es sich um eine sogenannte Schönheitsreparatur. Nach der Definition in § 28 Abs. 4 Satz 3 der II. BV umfassen Schönheitsreparaturen nämlich „nur das Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken, das Streichen der Fußböden, Heizkörper einschließlich Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster Weiterlesen …

Von RA Jörg Bach, vor