Mietrecht

Der Mietvertrag im Erbfall

Mit dem Tode einer Person geht deren gesamtes Vermögen, einschließlich aller Rechte und Pflichten, auf den oder die Erben über. Wohnte der Verstorbene in Miete, so stellt sich für die Hinterbliebenen bzw. den Erben dann die Frage, welche Auswirkungen das Ableben auf den Mietvertrag hat. (mehr …)

Von RA Jörg Bach, vor
Mietrecht

Mieterhöhung und Sonderkündigungsrecht

Nach § 558 BGB kann der Vermieter die Zustimmung zur Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete verlangen, wenn die Miete zu dem Zeitpunkt, in dem die Mieterhöhung eintreten soll, seit 15 Monaten unverändert ist. Trifft den Mieter ein solches Mieterhöhungsverlangen des Vermieters, so bleiben ihm drei Möglichkeiten:   1.) Er kann Weiterlesen …

Von RA Jörg Bach, vor