Wie Sie als WEG-Verwalter sicher durch die Corona-Krise kommen

Die aktuelle Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen und Auswirkungen machen vor keiner Berufsgruppe halt. Zur Zeit erreicht uns eine Vielzahl von Anfragen von WEG-Verwaltern, die die Auswirkung des wegen der Corona-Krise verhängten Kontaktverbotes in besonderem Maße trifft. Immerhin findet die Willensbildung in einer WEG in den Eigentümerversammlungen statt. Dort Weiterlesen…

Die Wichtigkeit der Verwaltervollmacht

Bereits in älteren Beiträgen habe ich auf das enorme Haftungsrisiko für den Verwalter hingewiesen. Oftmals ist dieser bemüht die Interessen der Wohnungseigentümergemeinschaft ordnungsgemäß wahrzunehmen, setzt sich dabei jedoch aus Unkenntnis oder mit dem Gedanken „Es wird schon gut gehen“  einer Haftung gegenüber der Gemeinschaft aus.

(mehr …)

Wohnungseigentumsrecht: Wenn der Verwalter die Einberufung der Eigentümerversammlung verweigert

Eine falsche Entscheidung bei der Wahl des Verwalters kann jedoch gravierende Folgen haben. Die Eigentümer verkennen oftmals, dass ihre Entscheidungsbefugnis durch das Gemeinschaftsverhältnis erheblich eingeschränkt wird. Wichtige Entscheidungen über die Verwaltung des Gemeinschaftseigentums sind nunmal in einer Eigentümerversammlung durch Stimmenmehrheit zu treffen (vgl. § 21 Abs. 1, Abs. 3 WEG). Weiterlesen…